1. Name der verantwortlichen Stelle:

Messe Offenbach GmbH

2. Geschäftsführung:

Dipl.-Volksw. Arnd Hinrich Kappe

3. Vorsitzender des Verwaltungsrates

Horst Schneider
Amtsgericht Offenbach am Main HRB 2206
USt.IdNr. DE 113575198

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Kaiserstr. 108-112, 63065 Offenbach

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Zweck der Gesellschaft Messe Offenbach GmbH ist die Förderung der Wirtschaft durch Veranstaltung von Messen und Ausstellungen in Deutschland, durch Veranstaltung oder Durchführung von Kongressen und Tagungen und durch alle mit dem Messe-, Ausstellungs-, Kongress- und Tagungsgeschäft zusammenhängenden Tätigkeiten. Zur Erfüllung dieses Zwecks unterhalten wir Messe- und Ausstellungsanlagen sowie Kongress- und Tagungsräume, die wir für Veranstaltungen nutzen oder gegen angemessenes Entgelt vermieten. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der erklärten Zwecke der Gesellschaft, insbesondere zur Abwicklung des jeweiligen Geschäftsprozesses, zur Qualitätssicherung und  -verbesserung unserer Messeveranstaltungen einschließlich der Information unserer Kunden, vor und nach einer Veranstaltung sowie über Folgeveranstaltungen der Messe Offenbach.

6. Regelfristen für die Sperrung / Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Hiervon ausgenommen sind Daten, die zur Abwicklung des jeweiligen Geschäftsprozesses mit der Messe Offenbach und insbesondere zur Information des Kunden vor und nach einer Veranstaltung sowie über Folgeveranstaltungen benötigt werden. Die Daten von Kunden, die keine entsprechenden Informationen mehr wünschen (vgl. hierzu nachfolgende Ziffer 5 – Widerspruchsrechte), werden gesperrt. Damit ein entsprechender Widerspruch des Kunden jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen die Daten des Widersprechenden ständig in einer Sperrliste vorgehalten werden und können in der Regel nicht gelöscht werden (vgl. § 35 (3) Nr.2 BDSG).